Herzlich Willkommen! Hier entsteht unsere Website.

Das Zentrum

ist Ansprechpartner für Kulturelle Bildung und innovative Vermittlungsarbeit.
Es unterstützt die nachhaltige gesellschaftliche Öffnung von Kunst- und Kultureinrichtungen mit dem Ziel, die Kulturelle Teilhabe aller Bürger*innen zu verbessern.

ist eine bedarfsorientierte Serviceeinrichtung und ein zukunftsorientierter Impulsgeber.
Es berät, vernetzt und fördert Kunst- und Kulturakteur*innen im Bereich Kultureller Bildung, Vermittlung und Interkultur. Es ist Plattform des kollegialen Austausches, der Information, des Wissenstransfers, der Qualifizierung und Qualitätsentwicklung.

Das Zentrum für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg (ZfKT) widmet sich außerschulischen kulturellen Bildungs- und Vermittlungsfragen für alle Lebensalter. Mit seinen Angeboten unterstützt es die nachhaltige gesellschaftliche Öffnung von Kunst- und Kultureinrichtungen hin zu Diversität und Kultureller Teilhabe. Es fördert Vielgestaltigkeit und Vielstimmigkeit in den Künsten, den Kultureinrichtungen und der Vermittlungsarbeit. Es stärkt den Austausch, die spartenübergreifende Vernetzung, die Qualifizierung und Weiterbildung aller Kräfte, die sich in Baden-Württemberg für Kulturelle Bildung und Vermittlung einsetzen und die durch Transformationsprozesse in ihren Institutionen Kulturelle Teilhabe für alle ermöglichen.

Das ZfKT wird Wissen bündeln, Expertise und Know-how teilen und einen Überblick über eigene und ergänzende Förderprogramme sowie über weitere Angebote aus dem Themenfeld geben. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf praxis- und anwendungsorientierten Programmen und Serviceleistungen.

Neben eigenen Förderprogrammen sind Kooperationen mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen und weiteren Partnern vorgesehen. Das ZfKT wird in seiner Arbeit von einem spartenübergreifenden Fachbeirat begleitet. Seit April 2021 befindet es sich im Aufbau.

Das Zentrum für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg (ZfKT) wurde auf Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) Baden-Württemberg ins Leben gerufen und wird vom Land finanziell getragen.

Kick-Off-Veranstaltung

Am 8. Dezember 2021 hat das Zentrum für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg (ZfKT) seine Neugründung gefeiert. Die Kick-Off-Veranstaltung wurde auf dieser Website als Livestream übertragen.

Neben Beiträgen von Frau Staatssekretärin Petra Olschowski und der Leiterin des Zentrums, Dr. Birte Werner, gab es eine Gesprächsrunde »Kulturelle Teilhabe und Vermittlungsarbeit« mit den Expert*innen:

  • Bassam Ghazi, Regisseur und Künstlerischer Leiter vom Stadt:Kollektiv, der partizipativen Sparte am Düsseldorfer Schauspielhaus
  • Julia Hagenberg, Leiterin der Abteilung Bildung, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
  • Sarah Metzler, Leiterin der Geschäftsstelle Landesverband der Museen zu Berlin e. V. (LMB)
  • Ulrike Stöck, Regisseurin und Intendantin des Jungen Nationaltheaters Mannheim.

In drei »Unsichtbaren Interventionen« hat das Junge Ensemble Stuttgart (JES) spannende Fragen gestellt.

Prasanna Oommen hat als Moderatorin durch den Abend geführt.

Förderprogramm »Weiterkommen!«

Mit welchem Vorhaben zur Kulturellen Bildung, Teilhabe und Vermittlung wollen Sie weiterkommen?

Veranstaltungsreihe »Teilhabe durch Teilgabe«

Kulturelle Teilhabe zu ermöglichen heißt, auch über Teilgabe nachzudenken: Welcher Mitgestaltung mehr Raum geben? Welche Ressourcen teilen, womit Powersharing beginnen? Wie kann man sich dem Ziel, Diversität zu stärken, von unterschiedlichen Richtungen aus nähern? Wo anfangen, wie weitermachen? Die Veranstaltungsreihe »Teilhabe durch Teilgabe« widmet sich diesen Fragen und zeigt unterschiedliche Perspektiven dazu auf.

Zu sehen ist die Drehscheibe, eine Veröffentlichung des Zentrums für Kulturelle Teilhabe in Zusammenarbeit mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel.

Neu! Drehscheibe »Mit Kultureller Bildung geht es rund(er)«

Die erste Handreichung des Zentrums, die in Kooperation mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel entstanden ist. Eine Drehscheibe, die mit mehreren Ebenen dazu einlädt, aus sechs Perspektiven auf die eigene Institution oder den eigenen Arbeitszusammenhang zu blicken: Programm, Orte & Räume, Sprache, Personal, Publikum und Partner*innen. Zu jeder Perspektive stellt Ihnen die Scheibe zwei Fragen und gibt Ihnen eine konkrete Anregung mit auf den Weg.

Berufsintegrierte Weiterbildungen KUBUZZ und KuLO

KUBUZZ

Kultur Business Zukunft – ist ein neues Weiterbildungs- und Coachingprogramm in Baden-Württemberg, welches freie Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten bei den Herausforderungen der Selbstständigkeit unterstützt.

KuLO

Kunst und Kultureinrichtungen als Lernende Organisationen – ist ein ein hybrides, berufsintegrierendes Weiterbildungsangebot, welches sich an die Mitarbeitenden von Kunst- und Kultureinrichtungen richtet und dazu beitragen soll, die Institutionen zukunftsfest aufzustellen.

Hier weitere Infos zu KuLO herunterladen.

Das Zentrum für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg (ZfKT) wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg finanziert und vom Landesmuseum Württemberg organisatorisch unterstützt.

Zu sehen ist das Logo des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (kurz MWK).
Zu sehen ist das Logo des Landesmuseum Württemberg (kurz LMW).