„Exchanging Practice – Changing Perspective“: Plattform für inklusive und partizipative Vermittlungspraktiken in den darstellenden Künsten

Über die Veranstaltung

Veranstaltung, Tagung, Workshop
Begrenzte Plätze
14:00 - 19:30
Karlstorbahnhof Heidelberg

Plattform für inklusive und partizipative Vermittlungspraktiken in den darstellenden Künsten

Der Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg und die TanzSzene Baden-Württemberg laden Akteur:innen der Darstellenden Künste, Expert*innen der künstlerischen Vermittlung und Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung im Januar 2024 zu einer zweitägigen interdisziplinären Plattform nach Heidelberg ein.

„Exchanging Practice – Changing Perspective“ richtet in Vorträgen, Workshops und Gesprächen den Blick auf künstlerische Praktiken, die kulturelle Teilhabe durch Partizipation, Inklusivität, Barrierefreiheit und Diversität stärken. Wir wollen aktuelle Ansätze und Praktiken kennenlernen, austauschen und diskutieren. Wir verstehen die Plattform als Ort, an dem wir von- und miteinander lernen: Was haben wir in den Darstellenden Künsten im Hinblick auf kulturelle Teilhabe schon erreicht, wie wirkt unsere Praxis und Expertise in die Gesellschaft hinein, welche Entwicklungen im Zusammenspiel zwischen künstlerischer Produktion und Vermittlungspraxis wollen wir weiterentwickeln und stärken?

 

Teilnahme an der Plattform

 

Anmeldefrist: 06. Januar 2024

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wir um eine Anmeldung gebeten. Die Teilnahme an beiden Tagen wird empfohlen und ist für alle Programmpunkte kostenfrei. Die Plattform findet in deutscher Lautsprache statt. Ein Assistenzbedarf kann im digitalen Anmeldeformular oder telefonisch unter 07221- 922 97 15 angemeldet werden.
Anmeldung

Bewerbung um ein Stipendium: Anmeldefrist: 15. Dezember 2023 | 23:59 Uhr

Du bist frei produzierende:r Künstler:in/Kulturschaffende:r mit Arbeitsschwerpunkt in Deutschland und willst an der Plattform teilnehmen? Im Rahmen der Plattform „Exchanging Practice – Changing Perspective“ können wir in einem geringen Umfang Reisestipendien vergeben. Bei Paneldiskussionen, Workshops und Austauschrunden kannst du dich zusammen mit anderen Stipendiat:innen und Teilnehmer:innen der Plattform über inklusive und partizipative Vermittlungspraktiken in den Darstellenden Künsten austauschen. Ein Assistenzbedarf kann im digitalen Formular oder telefonisch unter 07221- 922 97 15 angemeldet werden.

Die Stipendien beinhalten eine Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten im Rahmen einer Pauschale. Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt bis vorraussichtlich zum 20. Dezember 2023.

Hier geht es zur Bewerbung

 

Programm

Kooperation

Organisation

In Kooperation mit